breyer-usluge

Buchen Sie ein Termin

Erste Untersuchung
kostenlos

Unsere Leistungen

PARODONTOLOGIE

Parodontologie ist ein Zweig der Zahnmedizin, der sich mit parodontalen Erkrankungen (Parodontitis / Parodontose / Parodentose) befasst, die bei uns sehr oft  als eine Erkrankung des Zahnfleisches bezeichnet wird.

Das Parodontal ist alles was den Zahn im Mund hält und besteht aus vier Strukturen: Zahnfleisch, Knochen in dem sich der Zahn befindet, Ligamenten und Zement auf der Zahnoberfläche.

Wenn die Entzündung dieser Strukturen auftritt, treten Zahnfleischblutungen und Zahnfleischverlust auf, abstand und ausbreiten der Zähne, unangenehmer Atem und als Endstadium der Krankheit – Wackeln und Ausfallen der Zähne.

Wenn Sie daran interessiert sind, ob Sie in einer Risikogruppe sind, klicken Sie einfach auf unser Selbsttest und wenn Sie mehr positive Antworten haben, buchen Sie ein Termin für die erste Untersuchung!

Erste Untersuchung

heil-und-kostenplan-krankenkasse-parodontologija-zubni-kamenac-dijagnostika-stomatološka-poliklinika-breyer

Vor Ihrer ersten Überprüfung müssen Sie ein Orthopantomogramm (RTG-Aufnahmen vom Ober- und Unterkiefer) machen, das Sie auch bei uns in der Poliklinik machen können.

Bei der ersten Untersuchung wird der Arzt den Zahnstein entfernen und eine Diagnostik erstellen, die Folgendes beinhaltet:

  • Fotos des Anfangszustand von Zahn und Zahnfleisch
  • Mundhygienenkontrolle
  • Messung des Entzündunggrades des Zahnfleisches (Gingiva)
  • Messen der Tiefe der Parodontaltaschen

Messung der Rezession (Zahnfleischverlust)

Sobald der Arzt Ihre RTG Aufnahme (Orthopantomogramm) gründlich überprüft und Sie untersucht hat, erhalten Sie detaillierte Informationen zu folgendem:

  • Was ist Parodontitis und was verursacht es?
  • die Natur und Schwere Ihrer Krankheit
  • Art und Dauer der Therapie
  • Welche Rolle spielen Sie bei der Kontrolle der Krankheit?
  • Anweisungen zur korrekten Mundhygiene
  • der Preis der Therapie

Parodontaltherapie

Nachdem der Arzt bewertet hat, ob der Patient in der Lage war, die vorgeschriebenen Anweisungen zur Aufrechterhaltung der Mundhygiene anzuwenden, beginnt die Parodontaltherapie

  • Kürettage der Parodontaltaschen. Als Teil der Therapie erhält jeder Patient eine bestimmte Flüssigkeit mit der er den Mund spülen kann und falls notwendig auch ein Antibiotikum. Die Therapie besteht aus 2 Besuchen maximal 48 Stunden Abstand zwischen den Besuchen, in denen der Arzt unter Anästhesie gründlich alle Oberflächen des Zahne reinigt die von der Krankheit betroffenen sind.
  • Regenerative Therapie
  • Resektive Therapie.

Regelmäßige Kontrollen während der Therapie

Parodontitis kann nicht gestoppt werden, nur sehr verlangsamen! Um die Parodontaltherapie als erfolgreich anzusehen, neben einer einwandfreien Mundhygiene des Patienten zu Hause, ist es äußerst wichtig, den Zahnarzt regelmäßig zu besuchen, um einen weiteren Krankheitsverlauf zu verhindern und rechtzeitig auf eine Verschlechterung zu reagieren.

Wenn die Zusammenarbeit des Patienten gut ist und er regelmäßig zur Kontrolle kommt, besteht der Rest seiner Therapie aus 2-3 Besuchen pro Jahr, um das Auftreten neuer Taschen zu überprüfen und die harten und weichen Zahnablagerungen zu reinigen, falls solche vorhanden sind.

Wenn der Patient auf die durchgeführte Parodontaltherapie nicht gut anspricht, werden die nächsten Schritte gemacht…

Häufig gestellte Fragen

Fragen Sie den Arzt

Haben Sie zusätzliche Fragen über diesen Dienst?
Stellen Sie eine direkte Frage an Dr. Breyer, er wird Ihnen sehr gerne antworten.

  • Haben Sie zusätzliche Fragen über diesen Dienst? Stellen Sie eine direkte Frage an Dr. Breyer, er wird Ihnen sehr gerne antworten.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.